Lade Veranstaltungen
27.8.
Sa, 21 Uhr Rheinisches Landesmuseum, Trier 39 € inkl. VVK Leon Lorenz, Percussion 22/32/42 € inkl. VVK Präsentiert von In Zusammenarbeit mit der
Dienstleistungsdirektion Kulturelles Erbe

Nachts im Museum
Wandelkonzert mit
Leon Lorenz, Percussion

Bei uns werden zwar keine Artefakte lebendig – dafür erhält mit Leon Lorenz 1-A-Percussion-Kunst Einzug ins nächtliche Ambiente des Rheinischen Landesmuseums in Trier. Im Alter von sechs Jahren begann Leon Lorenz an der Stuttgarter Musikschule mit dem Schlagzeugspiel und wurde mit 12 Jahren als erster Vertreter seines Instruments in die studienvorbereitende Klasse aufgenommen. Der mittlerweile 22–Jährige war vier Jahre lang Mitglied des Bundesjugendorchesters und hat 2016 als Jungstudent sein Studium an der Musikhochschule Stuttgart begonnen. Auch ein Studienaufenthalt in Japan folgte. Seit 2018 studiert er bei Alexej Gerassimez an der Hochschule für Musik und Theater in München. Zahlreiche erste Preise erlangte er unter anderem beim Bundeswettbewerb Jugend Musiziert (2012, 2015, 2016), Bundeswettbewerb Jugend Komponiert (2016, 2017), Opus ONE 2017 sowie den Förderpreis beim Gasteig Kulturpreis Wettbewerb. Außerdem ist er Stipendiat bei der Deutschen Stiftung Musikleben. Ausstellungsstücke in Sicherheit gebracht, auf geht das Wandelkonzert durchs Rheinische Landesmuseum – denn es gibt nichts, was Leon Lorenz nicht in eindrucksvolle Klangkörper verwandeln könnte!