Menü

Programm

Donnerstag, 3. Oktober 2019, 19.00 Uhr

Schlussakkord: Kit Armstrong, Klavier & Ensemble Resonanz

Ehemalige Abteikirche St. Maximin, Trier

Eintritt: 39/49/59 €

Werke von Schostakowitsch, Kagel, Strauß, Chopin

"Verführung" heißt ein vielversprechendes Programm, in dem Meisterpianist Kit Armstrong und das Ensemble Resonanz klassische und zeitgenössische Musik gegenüberstellen. Als Erinnerung an die Salons des 19. Jahrhunderts präsentieren die Musiker Kammermusik wie Dmitri Schostakowitschs "5 Stücke für 2 Violinen und Klavier" und Mauricio Kagels "Die Stücke der Windrose - Osten und Nordosten". Walzer von Johann Strauß (Sohn) sind in den Bearbeitungen von Arnold Schönberg und Alban Berg zu hören. Höhepunkt aber ist Frédéric Chopins Klavierkonzert e-Moll opus 11 in einer Bearbeitung von Richard Hofmann für Klavier und Streichorchester. Der gebürtige Pole mit französischem Vater komponierte es im Alter von 20 Jahren und brachte es am 11. Oktober 1830, am Vorabend des Novemberaufstandes in Polen im Nationaltheater Warschau zur Uraufführung. Es war sein letztes Konzert in seiner Heimat. 1831 zog Chopin nach Paris, wo er 1849 starb. Den Rest seines Lebens litt er unter Heimweh nach Polen und der Familie und war trotz seiner Erfolge in Paris zerrissen zwischen der polnischen und der französischen Heimat. Sehnsucht, Nostalgie, Schwermut und die Akzentuierung des Polentums kennzeichnen seine Musik. Als glühender Patriot stand er auf der Seite des Widerstands gegen Russland.

Der amerikanische Pianist Kit Armstrong (27) ist einer der vielseitigsten Musiker seiner Generation und arbeitet regelmäßig mit den bedeutendsten Orchestern und Dirigenten zusammen. 2016 gab er beim Mosel Musikfestival an der Eule-Orgel der Konstantinbasilika, sein umjubeltes Debüt als Organist. Das Ensemble Resonanz gilt als eines der innovativsten Kammerorchester weltweit. Die Musiker sind demokratisch organisiert und arbeiten ohne festen Dirigenten. Mit großem
Erfolg haben sie die Konzertreihe "Resonanzen" etabliert.

Ohrensessel Konzerteinführung um 17.30 Uhr in der St. Maximin-Schule

Foto: Neda Navaee

  • JTI
  • Sparkasse Trier
  • Sparkasse Mittelmosel
  • Kultursommer
  • Bitburger
  • Lotto
  • Heister Gruppe
  • Triwo
  • Leyendecker