Menü

Programm

Sonntag, 3. November 2019, 18.00 Uhr

Johannes Brahms - Ein Deutsches Requiem und Joachim Reidenbach - Requiem aeternam

Hohe Domkirche, Trier

Eintritt: 16/26/36 €, erm. 8/18/28 € inkl. VVK

Réka Kristóf, Sopran
Franz Grundheber, Bariton
Barbara Ullmannn, Sprecherin
Trierer Domchor
Kathedraljugendchor Trier
Institutschor Kirchenmusik der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Philharmonisches Orchester der Stadt Trier
Thomas Kiefer, Leitung

Kein anderer bedeutender Komponist hat wohl so jung an ein Requiem gedacht wie Johannes Brahms. Im Alter von 33 Jahren komponierte er keine Totenmesse im katholischen Sinn, sondern ein Trauer- und Trostwerk für die Lebenden. Sein Deutsches Requiem nach Worten der Heiligen Schrift ist somit auch kein kirchlich-liturgisches Werk, vielmehr eine künstlerische Auseinandersetzung mit dem Tod. Brahms war tief getroffen von dem Ableben seines Mentors Robert Schumann und dem Sterben seiner Mutter. Milde und tröstlich, tiefernst und von Wehmut überschattet, umfängt die Musik den Zuhörer. Nach einigen Überarbeitungen wurde das vollständige Werk am 18. Februar 1869 im Leipziger Gewandhaus uraufgeführt. Mit 64 Jahren starb Brahms in Wien. Er hinterließ eines der bedeutendsten Werke der gesamten Chormusik. Mit dem Baritonpart feiert der zu diesem Zeitpunkt 82-jährige Opernsänger Franz Grundheber sein Debüt im Trierer Dom. Ihm zur Seite steht die Sopranistin Réka Kristóf, neues Ensemblemitglied am Theater Trier. Der ehemalige Trierer Regionalkantor Joachim Reidenbach komponierte 1987 die Motette "Aus der Tiefe, Herr, rufe ich zu Dir". Er schrieb sie nach dem Tod einer ihm menschlich und künstlerisch sehr nahestehenden jungen Frau, noch ganz unter dem Eindruck ihres langsamen Sterbens. Dieses Kernrequiem überarbeitete der versierte Kirchenmusiker und schuf eine komplett neue Fassung unter dem Titel "Requiem aeternam". Mehr Tragik als Trost erfährt der Zuhörer in dieser Totenmesse, und doch ist ihr Ende versöhnlich. Den Solosopranpart singt Réka Kristóf, Sprecherin ist die Schauspielerin Barbara Ullmann.

Ohrensessel "Konzerteinführung" um 16.30 Uhr in der Dominformation, Eintritt frei

Das Konzert ist eine Kooperation des Mosel Musikfestivals mit der Dommusik Trier.

 

  • Kultursommer
  • JTI
  • Sparkasse Trier
  • Sparkasse Mittelmosel
  • Bitburger
  • Lotto
  • Leyendecker
  • Heister Gruppe