Menü

Programm

Donnerstag, 25. Juli 2019, 20.00 Uhr

Daniel Röhn, Violine und Paul Rivinius, Klavier

Barocksaal Kloster Machern, Bernkastel-Wehlen

Eintritt: 19/29/39/49/59 €

Die Kreisler Story

Fantasievoll und gekonnt erweckt Daniel Röhn das goldene Geigerzeitalter der zwanziger und dreißiger Jahre zu neuem Leben. „Die Kreisler Story“ nennt Röhn, der zu den bemerkenswertesten Geigern seiner Generation zählt, sein Programm. Vorbild ist der legendäre Violinist Fritz Kreisler (1875-1962), der zur damaligen Schallplattentechnik passend Stücke schrieb, die selten länger als drei Minuten dauern. Kreislers Leben war aufregend und ruhelos: Der Wiener studierte am Pariser Konservatorium, reiste in die USA, nach Fernost, ließ sich in Berlin nieder, zog wieder nach Österreich, dann nach Paris, bevor er US-Amerikaner wurde und in New York starb. In ihrem Konzert kreieren Daniel Röhn und sein Pianist Paul Rivinius Salonatmosphäre, vergegenwärtigen das Flair des alten Wien und New York sowie der Roaring Twenties in Berlin. Ergänzt hat Röhn dieses Programm mit Werken Violine spielender Komponisten aus verschiedenen Ländern wie dem Amerikaner William Kroll, dem Tschechen Josef Suk und dem Spanier Pablo de Sarasate sowie der Sonate für Violine und Klavier des Franzosen Claude Debussy. Das letzte Wort allerdings hat der Begründer der tschechischen Nationalmusik Bedrich Smetana. Daniel Röhn spielt aus dem Zyklus „Aus der Heimat“ das Allegro vivo, das rhapsodisch beginnt und volksliedhaft endet

Foto "Daniel Röhn": Nikolaj_Lund / Foto "Paul Rivinius": josepmolina

  • JTI
  • Sparkasse Trier
  • Sparkasse Mittelmosel
  • Kultursommer
  • Bitburger
  • Lotto
  • Heister Gruppe
  • Triwo
  • Leyendecker