Menü

Programm

Dienstag, 14. August 2018, 20.00 Uhr

Klarinette pur

Bürgerhaus, Leiwen

Eintritt: 29/39/59 € inkl. VVK

Berolina Ensemble:
Friederike Roth, Klarinette
David Gorol, Violine
John Doig, Violine
Dorian Wetzel, Viola
Mathias Johansen, Violoncello
Viller Valbonesi, Klavier

In die atemberaubende Welt der Klarinette entführen Friederike Roth und das Berolina Ensemble im neuen Bürgerhaus Leiwen Die gebürtige Bernkastel-Kueserin, die zu den profiliertesten Klarinettistinnen Deutschlands zählt, spielt eins der wohl bekanntesten Kammermusikwerke der Musikgeschichte: das Klarinettenquintett von Wolfgang Amadeus Mozart, genannt „Stadler-Quintett“, gewidmet dem großen Wiener Klarinettisten Anton Stadler – eine perfekte Symbiose aus Trauer, Heiterkeit und Melancholie. Dort, wo Mozart starb, nämlich in Wien, wurde der jüdische Komponist Hans Weisse (1892-1940) geboren. Das Berolina-Ensemble interpretiert seine Klarinettensonate und wendet sich dann opus 1 des Wieners Walter Rabl (1873-1940) zu. Dieses Quartett gewann 1896 den ersten Preis des Wiener Tonkünstler-Wettbewerbs. Vorsitzender der Jury war kein geringerer als Johannes Brahms. Friederike Roth aus Bernkastel-Kues ist künstlerische Leiterin des Berolina-Ensembles, das sich einen Namen gemacht hat mit Ersteinspielungen musikalisch bedeutender Werke der Spätromantik. Für ihre CD mit Kammermusik von Heinrich Hofmann wurde das Berolina Ensemble mit dem Echo Klassik in der Kategorie Ensemble des Jahres ausgezeichnet sowie dem Echo Klassik 2016 in der Kategorie „Kammermusikeinspielung 19. Jahrhundert“. Roth tritt außerdem als Solistin und in verschiedenen Ensembles auf. Sie lehrt an der Universität der Künste in Berlin.

  • JTI
  • Sparkasse Trier
  • Sparkasse Mittelmosel
  • Kultursommer
  • Bitburger
  • Lotto
  • Heister Gruppe
  • Triwo
  • Leyendecker