Menü

Programm

Samstag, 28. Juli 2018, 20.00 Uhr

Aufbruch in ein neues Zeitalter

Druckhaus Trierischer Volksfreund, Trier

Eintritt: 25/39 € inkl. VVK
Freie Platzwahl

Christina Clark, Sopran
Minguet Quartett:
Ulrich Isfort, Violine
Annette Reisinger, Violine
Aroa Sorin, Viola
Matthias Diener, Violoncello

Die imposante Druckhalle, mit ihren riesigen Papierrollen, Maschinen und Fahrzeugen, bildet die Kulisse für das Konzert mit Sopranistin Christina Clark und dem Minguet Quartett. Mozarts Streichquartett in G-Dur (1782) prägt den Auftakt. Ein Werk, das als Pendant zum dichterischen Höhenflug eines neuen Zeitalters, des Sturm und Drangs zählt. Auch Mozart bricht auf zu einer neuen Dramatik des musikalischen Dialogs. Ebenso wie es Anton Webern 1913 mit den sechs Bagatellen tut, Peter Ruzicka mit dem zweiten Streichquartett „…Fragment…“ von 1970 (2018 feiert er seinen 70. Geburtstag), Gustav Mahler mit „Ich bin der Welt abhandengekommen“ (aus den Rückert-Liedern, Bearbeitung Reisinger) und Arnold Schönberg im zweiten Streichquartett opus 10 mit Sopran.
Das Minguet Quartett zählt zu den international gefragtesten Streichquartetten und gastiert in allen großen Konzertsälen der Welt. Ihre Interpretationen sind ebenso leidenschaftlich wie intelligent. Und so wurde das Quartett 2010 mit dem Echo-Klassik sowie 2015 mit dem renommierten französischen Diapason d’Or des Jahres ausgezeichnet.
  • JTI
  • Sparkasse Trier
  • Sparkasse Mittelmosel
  • Kultursommer
  • Bitburger
  • Lotto
  • Heister Gruppe
  • Triwo
  • Leyendecker