Menü

Programm

Sonntag, 2. September 2018, 11.00 Uhr

Matinée mit Claudia Reuter und Camerata Cusana

Kultur- und Tagungsstätte Synagoge, Wittlich

Eintritt: 25 € inkl. VVK

Claudia Reuter, Querflöte
Camerata Cusana 
Wolfgang Lichter, Leitung
In Zusammenarbeit mit der Stiftung Stadt Wittlich

Dirigent Wolfgang Lichter sucht jedes Jahr für das Mosel Musikfestival einen ganz besonderen Solisten, der gemeinsam mit der Camerata Cusana auftritt. In Claudia Reuter hat er eine Künstlerin gefunden, die aus Wittlich stammt und mittlerweile als Solo-Flötistin an der Berliner Staatskapelle Karriere gemacht hat. In der Synagoge Wittlich spielt sie gemeinsam mit dem Ensemble von Wolfgang Lichter Georg Friedrich Händels Concerto grosso, D-Dur, Johann Sebastian Bachs Suite Nummer 2 h-Moll für Flöte, Streicher und Basso continuo, Benjamin Brittens Simple Symhony und Saverino Mercadantes Flötenkonzert e-Moll.
Claudia Reuter wurde in Wittlich geboren und erhielt ihren ersten Flötenunterricht an der Kreismusikschule Bernkastel-Wittlich. Ihr Studium absolvierte sie an der Robert-Schumann-Musikhochschule Düsseldorf. Sie besuchte Meisterkurse etwa bei bei Aurèle Nicolet, Paul Meisen und Peter-Lukas Graf und war Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbandes. 2002 wurde Claudia Reuter Stellvertretende Solo-Flötistin am Staatstheater Kassel. Seit November 2005 ist sie als Stellvertretende Solo-Flötistin der Staatskapelle Berlin an der Staatsoper Unter den Linden tätig.
  • JTI
  • Sparkasse Trier
  • Sparkasse Mittelmosel
  • Kultursommer
  • Bitburger
  • Lotto
  • Heister Gruppe
  • Triwo
  • Leyendecker