Menü

Programm

Montag, 2. Oktober 2017, 20.00 Uhr

JTI Trier Jazz Award 2017 - Preisträgerkonzert - Markus Stockhausen

IHK Tagungszentrum Trier, Trier

Eintritt: 25 € inkl. VVK
Freie Platzwahl

Der Ton schwebt über den Dingen. Markus Stockhausen hat die Gabe, seine Trompete in Sphären aufsteigen zu lassen, die außer ihm nur wenige begnadete Bach-Interpreten erreichen. Er beschränkt sich dabei nicht auf das klassische Repertoire, sondern spielt mit den Möglichkeiten der Improvisation, der Intuition, der Komprovisation. Diese Offenheit gehört einerseits zu seinem familiären Erbe. Denn 1957 als Sohn des Komponisten Karlheinz Stockhausen geboren, gehörte die Klangwelt der zeitgenössischen Moderne zu seinem akustischen Alltag. Im Laufe der Jahrzehnte jedoch hat Markus Stockhausen auf der Suche nach der Spiritualität und der Unmittelbarkeit von Musik zahlreiche weitere Impulse von Jazz bis zur Musik der Welt in sein Schaffen integriert. Er spielt in Duos mit dem Gitarristen Ferenc Snetberger und dem Pianisten Florian Weber, leitet Ensembles wie Quadrivium und Eternal Voyage, komponiert für internationale Orchester, konzertiert weltweit in klassischen und improvisierenden Ensembles – als Souverän einer Haltung, die künstlerische Grenzen hinter sich lässt. Markus Stockhausen, Trompete Florian Weber, Klavier