Weihnachtskonzert 2/2

Weihnachtskonzert 2/2

Sonntag, 27. Dezember 2020, 18.00 Uhr

Hohe Domkirche, Trier

VVK startet zu einem späteren Zeitpunkt
"Tönet Ihr Pauken, erschallet, Trompeten"

Anna-Sophie Brosig, Sopran
Ulrike Malotta, Alt
Tilman Lichdi, Tenor
Johannes G. Schmidt, Bass
Trierer Domchor
Kathedraljugendchor Trier
Barockorchester L’arpa festante
Musikalische Leitung:
Domkapellmeister Thomas Kiefer

Programm:
Johann Sebastian Bach:
Weihnachtsoratorium BWV 248
Kantate IV bis VI


Weihnachten ohne Weihnachtsoratorium sei nur die halbe Wahrheit, sagen sogar die Musiker des progressiven Ensemble Resonanz über das Weihnachtsoratorium, die allerdings ihre ganz eigene Version des beliebtesten Werkes des Thomaskantors geschaffen haben. In der Tat, es gehört zur Advents- und Weihnachtszeit wie der Christstollen und selbstgebackene Plätzchen. Und doch haben etliche Teile des uns heute als „Weihnachtsoratorium“ weltweit bekannten Werkes einen durchaus weltlichen Ursprung. Eine der sächsischen Fürstin gewidmete Gratulationskantate fand hier ebenso Einzug wie zum Beispiel Teile aus der Kantate BWV 213 „Herkules am Scheidewege“ in der die Melodie des herrlichen Duettes „Herr Dein Mitleid, Dein Erbarmen“ mit den Zeilen „Ich bin deine, du bist meine, küsse mich, ich küsse dich“ unterlegt sind. Unter Verwendung des sogenannten Parodieverfahrens, aber auch durch Originalkompositionen hat Bach sechs Kantaten geschaffen, die die Geschichte der Geburt Christi nacherzählen und Ihnen allen auch musikalisch ein frohes Weihnachtsfest bescheren werden. Aktuelle Informationen zum Ticketkauf finden Sie unter www.dommusik-trier.de
 
< vorheriges Konzert

Ähnliche Veranstaltungen

Nachts in der Basilika - Anne Sofie von Otter

Nachts in der Basilika - Anne Sofie von Otter

15. Aug, 21.00 Uhr
Evangelische Kirche zum Erlöser, Konstantin-Basilika, Trier
Hermann-Schroeder-Preis 2020

Hermann-Schroeder-Preis 2020

19. Sep, 19.00 Uhr
Evangelische Kirche zum Erlöser, Konstantin-Basilika, Trier
Calidore String Quartet

Calidore String Quartet

22. Aug, 15.00 Uhr
Kurfürstliches Palais - Rokokosaal, Trier