FINDET NICHT STATT - Concert des Parfums

FINDET NICHT STATT - Concert des Parfums

Sonntag, 30. August 2020, 17.00 Uhr

Trifolion, Echternach

45/55 €
Tickets

Statt des ursprünglich geplanten Programms wollen wir mit veränderten Formaten und kreativen Weiterentwicklungen in diesem Sommer an den Start gehen. Denn trotz neuerlicher Lockerungen und verringerter Kontaktverbote machen die weiterhin geltenden Maßnahmen zur Pandemie-Bekämpfung eine Durchführung des ursprünglichen Festivalprogramms wirtschaftlich unmöglich. Unser Mosel Musikfestival 2020 wird kleiner, kreativ und sehr anders, aber wir werden Sie berühren, begeistern und bezaubern – so wie Sie es von uns kennen! 

Weitere Details lesen Sie im Beitrag auf unserer Website; dort finden Sie ebenso alle Informationen zu Spenden an das Festival und zur Rücknahme von Karten. Direkt zum Formular-Download

Über unseren Newsletter bleiben Sie immer aktuell informiert. Bitte senden Sie uns eine kurze Mail mit dem Stichwort „Newsletter“ an news@moselmusikfestival.de.



Musik zum Hören & Riechen


Michel Godard, Serpent & Electric Bass
Ursula S. Yeo, Parfumière
Airelle Besson, Trompete
Natasa Mirkovi, Stimme
Roberto Ottaviano, Sopran-Saxophon
Bruno Helstroffer, Theorbe

Programm:
Concert des Parfums

„Parfums geben der Musik ein besonderes Licht.“ Ja, Michel Godard will all unsere Sinne ansprechen. Da sind die Gerüche und Geräusche, die uns täglich umgeben, sich einprägen und doch nicht greifbar sind und schnell verflüchtigen. Vielleicht bedienen sich Komponisten und Parfümeure daher einer ganz ähnlichen Sprache - Akkorde, Noten und Harmonien. Der französische Serpent-Virtuose und die Hamburger Parfumière Ursula S. Yeo entwickelten gemeinsam das Konzertkonzept, bei dem sie einen Dialog zwischen Klang und Duft entstehen lassen. So werden Duftakkorde kreiert, die von den Werken der Komponisten inspiriert sind. Während unseres Konzerts werden diese Parfums im Raum zu riechen sein - die Musiker werden auf diese Düfte direkt reagieren und in ihre Improvisationen einfließen lassen. Aus alter und zeitgenössischer Musik, mit Instrumenten des 17. und 21. Jahrhunderts, und kostbaren Düften aus Vergangenheit und Gegenwart entsteht eine wunderbare Melange - und nicht weniger als ein Traum von Zeitlosigkeit.
< vorheriges Konzert nächstes Konzert >

Ähnliche Veranstaltungen

FINDET NICHT STATT - Tanz im Museum - Uusikuu

FINDET NICHT STATT - Tanz im Museum - Uusikuu

02. Aug, 19.00 Uhr
Rheinisches Landesmuseum, Trier
FINDET NICHT STATT - Bachtraum - Slixs

FINDET NICHT STATT - Bachtraum - Slixs

07. Aug, 20.00 Uhr
Barocksaal, Kloster Machern
FINDET NICHT STATT - Weinklang spezial - Marie Spaemann

FINDET NICHT STATT - Weinklang spezial - Marie Spaemann

23. Jul, 19.00 Uhr
Weingut Van Volxem, Wiltingen