Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
11.7.
So, 18 Uhr Salon der Villa Böcking (Mittelmosel-Museum), Traben-Trarbach 59 € inkl. VVK Kit Armstrong
am historischen Streicher-Flügel
Präsentiert von

Salonkonzert
Kit Armstrong, Hammerflügel

Es sind die besonderen Geschichten, die es so nur an einem bestimmten Ort und nirgendwo anders gibt, die auch für die inhaltliche Planung eines Musikfestivals von essentieller Bedeutung sind. Die Grande Dame der deutschen Musikkritik, Eleonore Büning, klagte schon 2012 in der FAZ, nicht zuletzt die Sommerfestivals müssten sich impfen gegen die „Beliebigkeit und Austauschbarkeit“. Einen der bestgehüteten und nahezu unbekannten Impfstoffe der Mosel findet man in Traben-Trarbach, denn in keiner Weise austauschbar oder beliebig ist die Villa Böcking. Sie beherbergt das „Mittelmosel-Museum“ und ist damit eine „Zeitzeugin“, die höchst anschaulich nicht nur das Leben dieser bedeutenden Kaufmannsfamilie erzählt, sondern zugleich eine der wenigen großen Barockvillen an der Mosel, die noch dazu Hochwasser, Stadtbrände und Weltkriege nahezu unbeschadet überdauerte. Im Salon der Beletage begegnet dem Besucher dann ein ganz besonderer musikalischer Schatz. Ein originaler und spielbarer Flügel aus der Werkstatt der Nannette Streicher (geb. Stein). Sie war das sechste Kind des Augsburger Orgel- und Klavierbauers Johann Andreas Stein, der früh die vielfältigen Begabungen seiner Tochter erkannte. Sie wurde Musikerin, Komponistin und übernahm nach dem Tod ihres Vaters dessen Betrieb, übersiedelte das Unternehmen gemeinsam mit ihrem Mann, Johann Andreas Streicher, nach Wien und wurde zu einer der bedeutendsten Instrumentenbauerinnen ihrer Zeit, unterhielt einen Klaviersalon, baute ein Netzwerk an Exklusivvertretungen auf, war enge Vertraute Beethovens und zählte zu ihren Kunden Hochadel und bedeutendsten Musikerpersönlichkeiten gleichermaßen.
Inspiriert von einer Idee des Mauritshuis im niederländischen Den Haag, bietet der Abend mit Kit Armstrong mehrere Kurzkonzerte in kleinster Runde, in denen der Ausnahmepianist den historischen Streicher-Flügel zum Klingen bringt.