Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Jugendstil – Elisabeth Plank, Harfe © Julia Wesely
23.7.
Fr, 20 Uhr Innenhof Kurfürstliches Palais, Trier 24 € inkl. VVK und eines Getränkes Werke von F. Liszt, L. Spohr,
G. Mahler u.a.
Das Konzert findet im Freien statt. Bedenken Sie bitte entsprechende Kleidung. In Kooperation mitPräsentiert von

Jugendstil
Elisabeth Plank, Harfe

Es gilt als eines der ältesten Musikinstrumente der Menschheit, dem sich die junge österreichische Harfenistin Elisabeth Plank verschrieben hat. Erste Abbildungen dieser Instrumente aus dem alten Ägypten und Mesopotamien reichen bis ins Jahr 3000 v. Chr. zurück. Den Beweis, dass man der Harfe weit mehr als nur ätherische Wohlfühlklänge entlocken kann, tritt Elisabeth Plank immer wieder aufs Neue an, in dem sie sich intensiv für die Förderung neuer Musik einsetzt. Bereits im Alter von sieben Jahren erhielt sie ihren ersten Instrumentalunterricht und wurde nicht mal zwei Jahre später bereits für den Vorbereitungslehrgang an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien zugelassen, wo sie im Jahr 2015 auch ihr Konzertstudium mit Auszeichnung abschloss. Seit 2019/2020 ist sie in der Reihe „Great Talent“ als artist-in-residence am Wiener Konzerthaus zu hören. Für ihr Debüt beim moselmusikfestival stellt die vielfache Preisträgerin ein ganz eigenes Programm zusammen, das Bezug zum Festivalmotto nehmen wird und natürlich die ganze klangliche Farbenpracht ihrer heißgeliebten Harfe zum Besten gibt.