Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
13.8.
Fr, 20 Uhr
(Vorband ab 19 Uhr)
Viehmarktplatz, Trier Picknickdecken 25/45 €
Sitzplatz am Tisch 15 € inkl. VVK
Leo Betzl, Klavier
Maximilian Hirning, Kontrabass
Sebastian Wolfgruber, Schlagzeug
Das Konzert findet im Freien statt. Bedenken Sie bitte entsprechende Kleidung. In Kooperation mit derPräsentiert von

Freiluftkonzert
Opening night Flying Grass Carpet
Leo Betzl Trio

Was ist das denn? Neue Musik, Jazz, Minimal Music, Techno? Es ist vor allen Dingen eines – absolut außergewöhnlich und höchst eindrucksvoll virtuos, was Leo Betzl, Maximilian Hirning und Sebastian Wolfgruber aus ihren Instrumenten herauskitzeln. Man muss es schon mit eigenen Augen gesehen haben, um zu begreifen, dass bei diesem handmade Techno kein einziger synthetisch produzierter Klang zum Einsatz kommt. Man kommt aus dem Staunen ob der scheinbaren Leichtigkeit dieser musikalischen Schwerstarbeit nicht heraus. Fahrradspeichen, Spraydosen, präpariertes Klavier – nichts, was nicht probiert würde, um Beats, Effekte oder flächige Klänge herzustellen. Das ursprünglich dem Jazz entstammende Klaviertrio LBT hat in den letzten Jahren seine wundersame und äußerst erfolgreiche Wandlung zum gefeierten Techno-Act vollzogen. Das macht Musikkritiker:innen genauso glücklich wie das spätestens nach dem dritten Track tanzende Publikum jeglicher Altersgeneration. Ihr unverkennbarer Sound mit treibender Kickdrum, irrlichterndem Klavier und fettem Bass wird auf der 900 m2 großen mobilen Parklandschaft des Flying Grass Carpets definitiv niemanden stillsitzen lassen. Wie die drei perfekt eingespielten Jungs ihren akustischen Instrumenten darüber hinaus die ungeheuerlichsten Klänge entlocken, bleibt so geheimnisvoll wie faszinierend.

Vorband 19-20 Uhr: Das junge Trierer Projekt Cardamon formierte sich Ende des Jahres 2019, als die Bandmitglieder sich nach und nach auf Jamsessions der Bar Miss Marples kennenlernten. So unterschiedlich die musikalischen und persönlichen Stile der Musiker auch sein mochten – es war sofort klar, dass sie zusammenspielen würden. Bereits im Januar 2020 gab das Sextett seinen Debutauftritt beim 21. Trierer Jazzgipfel. Das Ergebnis ist eine Band, die ihre Vielfältigkeit zum Programm macht und dennoch ein organisches Ganzes bildet. Das Ensemble, definiert seine musikalische Basis vor allem im Jazz, strebt aber darüber hinaus vor allem Genreblendings mit Hip-Hop, Soul und Funk an. Fester Bestandteil des Programms sind ebenso Eigenkompositionen der Band. Die Gruppe besteht aus den Musikern Louis Pinn (Schlagzeug), Joe Pinn (Bass), Roman Reznic (Klavier), Leo Greif (Gitarre), Jonas Soens (Tenorsaxophon) und Jann Kolmsee (Posaune). Darüber hinaus kollaboriert das Sextett bei einigen Songs mit der Trierer Sängerin und Künstlerin Nina Fertig, wodurch dem Publikum eine weitere Facette geboten wird und Abwechslung beim Zuhören garantiert ist.

Einlass ab 18.30 Uhr

VRT-Kombiticket

Die Eintrittskarten gelten am jeweiligen Gültigkeitstag auch als Fahrausweis (Kombiticket) zur Hin- und Rückfahrt bis Betriebsschluss mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln (DB 2. Klasse) im Verkehrsverbund Region Trier.
Haltestelle Viehmarktplatz, Trier (Zum Fahrplan)

VRT