Lade Veranstaltungen
22.7.
Fr, 22 Uhr St. Gangolf, Trier 29 € inkl. VVK Träume und Visionen
Werke von Purcell, Locke,
Vivaldi, Dowland, Marais, Debussy,
Iovanovic u.a.
Les Escapades – Gambenconsort
Sabine Kreutzberger, Diskantgambe
Franziska Finckh, Diskant- und Bassgambe
Adina Scheyhing, Altgambe
Barbara Pfeifer, Bassgambe
N.N., Rezitation
Präsentiert von

Nachts in St. Gangolf
Les Escapades – Gambenconsort

„Lange Zeit bin ich früh schlafen gegangen. Manchmal, wenn ich noch kaum die Kerze ausgelöscht hatte, schlossen sich meine Augen so schnell, dass ich nicht mehr die Zeit hatte, mir zu sagen: »Jetzt schlafe ich ein.«“ – Dies ist der Beginn von Marcel Prousts berühmten Werk „À la recherche du temps perdu“ („Auf der Suche nach der verlorenen Zeit“), welches das Motto zum diesjährigen Festival bildet. Das Gambenensemble Les Escapades hat unter der Überschrift „Träume und Visionen“ ein Programm konzipiert, das sich diesem eigenartigen Bewusstseinszustand des Träumens als musikalisch-poetische Reise durch eine wundersame Nacht annähert. „Träume geben unseren Fantasien und Visionen Gestalt. Sie sind Abbild unserer Stimmungen, Wünsche, Hoffnungen, Ängste. „Träume & Visionen“ beleuchtet einige dieser Träume der Menschheitsgeschichte. Das Ringen um Liebe und Erfüllung, der Umgang mit Tod, Schmerz und Zorn, aber auch das Fliegen in die Nacht und das Reisen im milden Licht des Mondes verschmelzen hier in Musik, Poesie und Prosa“, schreiben die Musikerinnen im Vorwort zu ihrem Programm. Wir begegnen Traumwesen und Feen in der Musik von Henry Purcell und Matthew Locke, träumen klassisch oder impressionistisch mit Joseph Haydn oder Claude Debussy und das alles im wundervollen Renaissancebau der Markt- und Stadtkirche St. Gangolf.