Lade Veranstaltungen
18.8.
Do, 20 Uhr Brunnenhof Trier 29 € inkl. VVK Nesrine Belmokh, Gesang & E-Cello
Vicent Miñana Mascarell, E-Gitarre
Swaeli Mbappe, E-Bass
David Gadea, Percussion
Präsentiert von Hotelpartner Mit freundlicher
Unterstützung von Ein Konzert der Reihe

Jazz im Brunnenhof
Nesrine & Band

„Die Schönheit der Welt hörbar machen“, wie es André Manoukian beschreibt, ist eines der zahlreichen Talente von Nesrine Belmokh („NES“). Die Familie der Musikerin stammt aus Algerien, aufgewachsen ist sie in Frankreich. Heute lebt sie in Valencia, in ihrer Wahlheimat Spanien. Eine beinahe märchenhafte Kombination verschiedener kultureller Einflüsse, die sich auch in der Musik der Sängerin und Cellistin widerspiegelt. Mit ihrem Debütalbum „Ahlam“ (arab. Traum) im Jahr 2018 gelingt es ihr, Kritiker:innen und Publikum in ganz Europa gleichermaßen in den Bann zu ziehen. Arabische Musik, Jazz, Pop, weltliche Einflüsse, träumerische Texte – mal auf Englisch, mal auf Französisch, mal auf Arabisch. Die frankoalgerische Musikerin wandelt mit Anmut und Emotionalität ganz zeitgemäß zwischen den Welten und lädt ein auf eine musikalische Reise entlang des Mittelmeers von Nordafrika bis Südeuropa.