Menü

Programm

Donnerstag, 31. August 2017, 20.00 Uhr

Anna Piechotta - Schneewittchen ist tot

Kulturzentrum Kapuzinerkloster, Cochem

Eintritt: 25 € inkl. VVK
Freie Platzwahl

Sie mag Schweinedamen, Pianos und pflegt ein zwiespältiges Verhältnis zu Schneewittchen. Anna Piechotta, die Musikkabarettistin aus dem pittoresken Cochem, die es eines Tages ins nüchterne Hannover zog, zelebriert mit Charme und einer guten Portion Frechheit ihren schwarzen Humor auf der Bühne. Mit 13 schreibt sie ihr erstes Lied über eine einbeinige Sau namens Erna und entwickelt sich selbst über die Jahre zur Rampensau. Weil irgendein Kritiker mal schrieb, sie habe ein Schneewittchengesicht, nennt sie ihr aktuelles Programm kurz „Schneewittchen ist tot“. Darin präsentiert sie mit kunstvollem Klavierspiel und wohldurchdachten Texten ihre Lieder: Über Briefbomben, kriminelle Katzen, amouröse Einbrecher und zerrupfte Plüschtiere. Anna Piechotta erhielt 1997 ihren ersten Preis im bundesweiten Wettbewerb Jugend komponiert und gewann seither mehrere weitere Musikpreise, unter anderem den Songpoeten-Nachwuchsförderpreis der Hannes-Seidel-Stiftung.