Menü

Programm

Sonntag, 28. August 2016, 11.00 Uhr

Matinée im Palais - Felix Klieser, Horn & Mona Asuka Ott, Klavier

Kurfürstliches Palais - Rokokosaal, Trier

Eintritt: 35 € inkl. VVK

Wer Felix Klieser Horn spielen hört, staunt über seinen Ansatz, seine technische Brillanz und seine überbordende Musikalität. Obwohl ohne Arme geboren, äußerte er bereits mit fünf Jahren den unbändigen Wunsch, Horn zu lernen. Er übte, die Ventile mit den Zehen des linken Fußes zu bedienen, erarbeitete sich eine Ansatztechnik, ohne sein Instrument mit einer Hand halten zu müssen und absolvierte in Hannover ein Musikstudium. 2014 erhält er den Echo Klassik als Nachwuchskünstler des Jahres. Gemeinsam mit der Pianistin Mona Asuka Ott, die bereits mit 13 Jahren ihr Orchesterdebüt gab, konzertiert er mit Werken von Robert Schumann, Richard Strauss, Ludwig van Beethoven, Frédéric Chopin, Franz Liszt und Joseph Rheinberger. Die Musikfachzeitschrift Crescendo lobt: „Denn so beseelt wie hier das Horn erklingt, hat man romantische Musik lange nicht mehr gehört.“

R. Schumann: Adagio und Allegro As-Dur, op. 70 für Horn und Klavier
R. Strauss: Andante C-Dur für Horn und Klavier op. posth.
L. v. Beethoven: Sonate für Horn u d Klavier F-Dur, op. 17
F. Chopin: Nocturne Nr. 1 cis-Moll, op. 27 
F. Liszt: „Tarantella“ aus Venezia e Napoli
J. Rheinberger: Sonate in Es-Dur, op. 178 für Horn und Klavier