Menü

Programm

Sonntag, 21. August 2016, 17.00 Uhr

Goethes Reisen - Dominique Horwitz & Fauré Quartett

Barocksaal Kloster Machern, Bernkastel-Wehlen

Eintritt: 30/69/79/89 € inkl. VVK

Ist er ein singender Schauspieler oder ein schauspielender Sänger? Dominique Horwitz beherrscht beide Genres virtuos. Sein ausgeprägtes Gespür für Musik macht ihn zum gefragten Interpreten der musikalisch- literarischen Rezitation. So erscheint es nahezu kongenial, dass Horwitz und das weltweit führende Fauré Quartett sich gefunden haben. Denn die Echo-Preisträger, Visionäre ihres Fachs, experimentieren gerne. Im Mittelpunkt ihres neuen Programms stehen diesmal Mendelssohn und Goethe. Zwei Genies, die eine lebenslange Freundschaft verband, manifestiert durch die Klavierquartette, von denen Mendelssohn eins Goethe widmete. Davon und von der Jugend des Komponisten erzählen Sascha Frömblings Texte, eine Geschichte aus Fiktion und Augenzeugenberichten. Horwitz erweckt sie zum Leben. Fast glaubt man Goethe sagen zu hören: „Ich habe dich heute noch gar nicht gehört, mache mir ein wenig Lärm vor.“

F. Mendelssohn-Bartholdy:
Klavierkonzert Nr.2 f-Moll, op. 2 (Satz 1)
„Ein denkwürdiger Besuch in Weimar“ (Text Sascha Frömbling)
Klavierquartett Nr. 2 g-Moll, op. 2
(Sätze 2 bis 4)
„Ein ausgebrannter Vulkan in Paris“
(Text Sascha Frömbling)
Klavierquartett Nr. 3 h-Moll, op. 3

Dominique Horwitz, Sprecher
Erika Geldsetzer, Violine
Sascha Frömbling, Viola
Konstantin Heidrich, Cello
Dirk Mommertz, Klavier